Falsche Tierliebe

Liebe Vogelparkfreunde und Vogelliebhaber, auch wenn Sie es vielleicht gut meinen, nicht besser wissen, oder einfach ein Gutmensch sein wollen-bitte unterlassen Sie es die gefiederten Bewohner des Vogelparks zu füttern.

Es richtet nur Schaden an.

U.a. ist unser Kolkrabe durch falsches Futter, das von Besuchern in die Voliere geworfen wurde, elend zu grunde gegangen. So etwas hat mit Tierliebe nichts zu tun!!

Der Verein weißt nochmals ausdrücklich darauf hin, dass jegliches Füttern der Vögel VERBOTEN ist.

Personen, die eine unerlaubte Fütterung vornehmen, werden angezeigt und erhalten Parkverbot.

Schade, dass einige Parkbesucher, die in Vergangenheit auf das Fütterungsverbot hingewiesen wurden, sich so ignorant verhalten.


Der Vogelpark und seine Bewohner

Im Vogelpark stehen 8 Volieren zzgl. einer Krankenvoliere zur Verfügung.

Derzeit sind in den einzelnen Volieren folgende Bewohner untergebracht:

 

 

 

 

 

 

 

Voliere 1

 

Wellensittiche

Zebrafinken

Zwergwachteln

Diamanttauben

Wachteln

 

Voliere 2

 

Königsfasan

Kamingimpel

Birkenzeißig

Silberfasan

    

 

Voliere 3

 

Lachender Hans

Jagdfasane

Goldfasan  

Kanarienvögel

Voilere 4

 

Kolkrabenpaar

Blauer Pfau

Habicht

 

Voliere 5

 

Europäischer Uhu

Schneeeulen

Sibirischer Uhu


 

 

Voliere 6

   

Schleiereulen

Waldohreule

Waldkauz

 

Voliere 7

 

Blauer Ohrfasan

Turmfalke

Voliere 8

 

Mäusebussard

Wüstenbussarde

Sakerfalke

Rotschwanzbussard

 

 

 

 

 

Die "Bewohner" werden immer paarweise oder in Gruppen in den Vogelpark integriert. Also keine Bange, dass hier einzelne Vögel den "Lagerkoller" bekommen, ist nicht der Fall.